Bundesweit für Sie da:
Akquisitionsfinanzierung

Bundesweit für Sie da:
Akquisitionsfinanzierung

Akquisitionsfinanzierung

Was genau verstehen wir unter „Akquisitionsfinanzierung“?

Mit diesem Angebot wenden wir uns an professionelle Käufer, die mittelständische Unternehmen erwerben möchten. Das können Private Equity Firmen sein oder auch Family Offices.

Worauf kommt es dabei besonders an?

Für Unternehmenskäufe gibt es üblicherweise ein sehr begrenztes Zeitfenster. Auch wenn die Due-Diligence-Prüfung bisweilen lange dauern kann, muss es in der eigentlichen Angebotsphase meist sehr rasch gehen. Für uns als Bank heißt das: Wir müssen schnell ein tiefes Verständnis für das Akquisitionsprojekt bekommen, um verbindliche Aussagen treffen zu können. Dies erfordert viel praktische Erfahrung und auch eigenverantwortliches Handeln der beteiligten Berater. Als kleine Bank mit ausgesprochen kurzen Wegen können wir beides leisten.

Was macht die IBB für den Kunden besonders attraktiv?

Unsere Spezialität ist die Finanzierung von Unternehmenskäufen, die für Großbanken eine Nummer zu klein sind. Gleichzeitig agieren wir im Gegensatz zu vielen kleineren Regional- bzw. Lokalbanken bundesweit. Für institutionelle Unternehmenskäufer, die nicht nur ein Projekt abwickeln, sondern bundesweit arbeiten, ist diese Kombination besonders attraktiv. Man kennt sich und kann effizienter miteinander arbeiten.

 

Welche Erfahrung hat die IBB in diesem Bereich?

Wir finanzieren Unternehmenskäufe seit mehr als einem Jahrzehnt. In dieser Zeit haben wir Projekte im Umfang von 1,5 Mio. € bis 25 Mio. € bedient.

Unternehmensakquise ist Ihr Business und Sie sind auf der Suche nach einem Partner, der sie bei bundesweiten Projekten kompetent betreuen kann? Sprechen Sie mit uns.

Marc Stefan

Abteilungsdirektor | Akquisitionsfinanzierung